FCT Relief

Menschen verbinden sich nachhaltig

Sambia

Sambia

Fläche 752‘614 km2  
Hauptstadt Lusaka  
Einwohnerzahl 13‘460‘305  
Landessprache Englisch  
     
Ø Alter 16.5 Jahre (Schweiz: 42.8 Jahre)
0-14 Jahre 46.7% der Bevölkerung (Schweiz: 15.2%)
15-64 Jahre 50.8% der Bevölkerung (Schweiz: 67.8%)
65 Jahre u.m. 2.5% der Bevölkerung (Schweiz: 17%)
Geburten 44.08 auf 1000 Einwohner

(Schweiz 9.53 auf 1000 Einwohner)

Geografie

Sambia liegt im südlichen Afrika auf einem über 1000 Meter hohen Plateau und weist gemässigtes tropisches Klima auf. Von Süden nach Norden ansteigend wird die Hochebene von Flüssen durchzogen, welche teilweise Überschwemmungsgebiete und Sümpfe bilden. Die Viktoriafälle an der Grenze zu Simbabwe sind die bekanntesten Wasserfälle von denen es zahllose gibt.

Geschichte

Im 19. Jahrhundert kamen die ersten Missionare in die Region und er britische Einfluss nahm deutlich zu; 1924 wurde das Land zur britischen Kolonie Nordrhodesien. Im Jahre 1964 wurde Sambia unabhängig um 1991 konnte eine demokratische Verfassung verabschiedet werden.

Wirtschaft

Die Kupferproduktion ist eine der Haupteinnahmequellen des Landes, wobei mit dem Fall des Kupferpreises in den 1970er, das Land in eine wirtschaftliche Krise fiel. Sambia besitzt erstklassiges Agrarland, wovon jedoch nur 10% davon genutzt werden.

Herausforderungen

  • Zwei Drittel der ländlichen Bevölkerung hat keinen Zugang zu sauberem Wasser
  • Hohe Kinder- und Müttersterblichkeitsrate
  • Viele Kinder sind untergewichtig und anfällig für vermeidbare Krankheiten wie Durchfall, Malaria, Masern, Atemweginfektionen
  • Sehr hohe HIV-Infektionsrate
  • Minimale Möglichkeiten zur Schulausbildung mit hohen Schulabbruchraten
  • Schlechte medizinische Versorgung

Im Jahr 2015 werden 20% der Bevölkerung Aidswaisen sein